Historie

Der Landesverband der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine Thüringens e.V. wurde am 01. Mai 1993 gegründet. Gründungsvereine waren damals der Bergmannsverein "Glückauf" Sondershausen e.V., der Bergmannsverein "Glückauf" Roßleben e.V. und der Bergmannsverein "Glückauf" Bleicherode e.V.

Langjähriger Vorsitzender und heutiger Ehrenvorsitzender ist Bergkamerad Helmut Grotsch.

Zum Landesverband gehören im Jahr 2018 - 26 Mitgliedsvereine. ⇒ Vereine

Höhepunkte im Vereinsleben sind die in unregelmäßigen Abständen durchgeführten Thüringer Bergmannstage. Der 1. Thüringer Bergmannstag fand aus Anlass 100 Jahre Schachtbau Nordhausen/Gebhard & Koenig 1998 in Nordhausen statt. Zum 10-jährigen Bestehen des Landesverbandes sowie aus Anlass 110 Jahre Kalibergbau in Sondershausen wurde im Jahre 2003 der 2. Thüringer Bergmannstag in Sondershausen durchgeführt. Ebenfalls in Sondershausen fand der 3. Thüringer Bergmannstag 2011 statt.

Der 4. Thüringer Bergmannstag aus Anlass 25 Jahre Wimsut GmbH wurde vom 24.-26.06.2016 in Ronneburg gefeiert. ⇒ 4. Thüringer Bergmannstag

Ehrenmitglieder

Hans-Jürgen Schmidt
2001 - Fichtenwalde

Günter Salzmann
2004 - Lehesten

Friedrich-Karl Herzau
2004 - Roßleben

Dieter Friedrich
2005 - Neuhof

Dr. Heinz Jahne
2006 - Unterbreizbach

Dr. Heinrich Bartl
2006 - Erfurt

Eberhard Bauer
2007 - Sondershausen

Dr. Helmut Springer
2008 - Sondershausen

Werner Päseler
2013 - Bleicherode

Kurt Wardenga
2013 - Gladbeck

Dietmar Richter
2013 - Lünen

Rolf Klarenbach
2013 - Herne

Dr. Christian Schilder
2013 - Sondershausen

Krimhild Leutloff
2016 - Ronneburg

Udo Tischbein
2017 - Worbis

verstorbenes Ehrenmitglied

Ehrenvorsitzende

Helmut Grotsch
2013 - Sondershausen

- 25 Jahre Landesverband der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine Thüringens e.V.

Der Landesverband der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine Thüringens e.V. wird in diesem Jahr 25 Jahre alt.

In dieser Zeit haben wir uns erfolgreich und satzungsgemäß um den Erhalt von Traditionen, Brauchtum und Kameradschaft unter den Bergleuten Thüringens bemüht. Mit der Ausstrahlung insbesondere der 4 Thüringer Bergmannstage konnte aber auch das Bild des aktiven Bergbaus als Rohstofflieferant in der Öffentlichkeit positiv dargestellt werden.

Der Landesverband hat aktuell 26 Mitgliedsvereine in ganz Thüringen und vertritt zirka 1600 Mitglieder regionaler und örtlicher Bergmanns-, Hütten- oder Knappenvereine. Die Anzahl der Mitgliedsvereine hält sich unter Berücksichtigung von Zu- und Abgängen nahezu konstant und konnte im Jahr 2016 sogar ein Zuwachs an Mitgliedern in den Vereinen nachweißen.

Die 25 Jahre Landesverband werden wir in diesem Jahr nicht groß feiern. Im Landesvorstand konzentrieren wir uns auf einen nächsten Thüringer Bergmannstag und sammeln unsere Möglichkeiten und Mittel für diesen landesweiten Höhepunkt mit bundesweiter Bedeutung.

25 Jahre Landesverband haben aber ein anderes Anliegen notwendig werden lassen. Die unzähligen Teilnahmen an Bergparaden, Delegierten- und Vorstandssitzungen und anderen öffentlichen Veranstaltungen im In- und Ausland haben unserer Thüringer Landesverbandsfahne zugesetzt. Verschmutzungen, das Auflösen von einzelnen aufgestickten Buchstaben oder auch die angefügten Kordeln und Fransen machen eine gründliche Reinigung und Ausbesserung notwendig. Bewusst haben wir uns z.B. gegen die Anschaffung einer neuen Landesverbandsfahne entschieden, da gerade Tradition vom Erhalt des Bestehenden lebt und nicht vom Auswechseln und Erneuern.

Wenn Sie möchten, können sie im Rahmen Ihrer Möglichkeiten unser Vorhaben finanziell unterstützen.

Selbstverständlich können wir Ihnen Ihre Spende als steuerlich anerkannter gemeinnütziger Verein bestätigen.

Glückauf!
Ralph Haase - 1. Vorsitzender

- Landesdelegiertenversammlung 2017

Am 04. November 2017 fand in Unterbreizbach die 24. Delegiertenversammlung des Landesverbandes der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine Thüringens e.V. statt. Gastgeber war der örtliche Bergmannsverein Glückauf Unterbreizbach e.V.

Anwesend waren die Ehrengäste Vize-Landrat und 1. Kreisbeigeordneter des Wartburgkreises Herr Udo Schilling und der Bürgermeister der Einheitsgemeinde Unterbreizbach Herr Roland Ernst sowie 62 Teilnehmer aus 22 Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereinen Thüringens. Musikalisch wurde die Delegiertenversammlung von der Bergmannskapelle Unterbeizbach begleitet.

Ein besonderer Höhepunkt war der interessante Vortrag von unserem hessischen Bergkameraden Johannes Zapp. In seiner Eigenschaft als Leiter Produktion und Technik unter Tage am Standort Hattorf/Wintershall der K+S Kali GmbH referierte er über die Herausforderungen im Umweltbereich und die Perspektive des Werkes Werra.

Im Anschluss an die Delegiertenversammlung wurde von 14 Teilnehmern die Möglichkeit zur Befahrung der Aufbereitungsanlagen des Kaliwerkes Unterbreizbach genutzt. Durch Herrn Adler wurde ein sehr interessanter Überblick über die Kalisalzaufbereitung am Standort gegeben.

Die anstehenden Wahlen zum Landesvorstand, zu den Rechnungsprüfern und Delegierten zur Bundesdelegierten-versammlung 2018 wurden erfolgreich durchgeführt.

Zum neuen Vorstand des Landesverbandes der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine Thüringens e.V. gehören:

Bergkamerad Ralph Haase – 1. Vorsitzender

Bergkamerad Olaf Schmidt – 2. Vorsitzender

Bergkameradin Claudia Krumbein – Schatzmeisterin

Bergkamerad Jörg Bodenstein – Protokollführer

Den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Dr. Heinrich Bartl und Udo Tischbein sowie den ebenfalls nicht mehr kandidierenden Rechnungsprüfern Bergkamerad Horst Schulze und Bergkamerad Jürgen Frank wurde herzlich für ihre Arbeit im Vorstand gedankt. Bergkamerad Udo Tischbein wurde auf Beschluss der Landesdelegiertenversammlung zum Ehrenmitglied des Landesverbandes ernannt. In das Amt der Rechnungsprüfer gewählt wurden die Bergkameraden Lutz Kohlhase und Detlef Becker.

Glückauf!

Ralph Haase - 1. Vorsitzender

- 5. Sächsischer Bergmanns-, Hütten- und Knappentag

Der Landesverband der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine Thüringens e.V. war vom 08.-10. September 2017 Gast des 5. Sächsischen Bergmanns-, Hütten- und Knappentages in Ehrenfriedersdorf. Wir konnten einen beeindruckenden Bergmannstag mit vielen Höhepunkten und einem bunten Begleitprogramm erleben.

Der Thüringer Landesverband war mit 10 Mitgliedsvereinen und zirka 100 Bergkameradinnen und Bergkameraden auf der großen Bergparade am Sonntag vertreten. Allen Thüringer Teilnehmern und Gästen sowie insbesondere der vom Bergmannsverein Sankt Barbara aus Nordhausen gestellten Fahnengruppe des Landesverbandes recht herzlichen Dank für die aktive Teilnahme und das tolle Bild des Thüringer Blockes.

Mein Dank auch dem Sächsischen Landesverband der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine unter der Leitung des Vorsitzenden Bergkamerad Ray Lätzsch für die gute Organisation und Durchführung des Bergmannstages.

Wir freuen uns in 5 Jahren 2022 auf den 6. Sächsischen Bergmanns-, Hütten- und Knappentag in Olbernhau.

Glückauf!

Ralph Haase