Zeitschrift des Landesverbandes

Bestellmöglichkeiten

Der Landesverband der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine Thüringens e.V. gibt zweimal im Jahr die Zeitschrift "GLÜCKAUF-THÜRINGEN" heraus.

Diese ist für 2,50 Euro pro Zeitschrift plus Porto und Versand beim 1. Vorsitzenden Ralph Haase (siehe Kontakt) oder den Mitgliedsvereinen des Landesverbandes käuflich zu erwerben.

 

Ihre Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Ralph Haase
Oberer Hasselweg 23
99706 Sondershausen
Tel.: 03632 / 702550
Tel.: 03631 / 632532 (dienstl.)
Mail: haase@glueckauf-thueringen.de

Dipl.-Ing. Olaf Schmidt
c/o SCHACHTBAU NORDHAUSEN GmbH
Industrieweg 2a
99734 Nordhausen
Tel.: 0151 / 10832172
Tel.: 03631 / 632391 (dienstl.)

Kontaktieren Sie uns

- Landesdelegiertenversammlung 2017

Am 04. November 2017 fand in Unterbreizbach die 24. Delegiertenversammlung des Landesverbandes der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine Thüringens e.V. statt. Gastgeber war der örtliche Bergmannsverein Glückauf Unterbreizbach e.V.

Anwesend waren die Ehrengäste Vize-Landrat und 1. Kreisbeigeordneter des Wartburgkreises Herr Udo Schilling und der Bürgermeister der Einheitsgemeinde Unterbreizbach Herr Roland Ernst sowie 62 Teilnehmer aus 22 Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereinen Thüringens. Musikalisch wurde die Delegiertenversammlung von der Bergmannskapelle Unterbeizbach begleitet.

Ein besonderer Höhepunkt war der interessante Vortrag von unserem hessischen Bergkameraden Johannes Zapp. In seiner Eigenschaft als Leiter Produktion und Technik unter Tage am Standort Hattorf/Wintershall der K+S Kali GmbH referierte er über die Herausforderungen im Umweltbereich und die Perspektive des Werkes Werra.

Im Anschluss an die Delegiertenversammlung wurde von 14 Teilnehmern die Möglichkeit zur Befahrung der Aufbereitungsanlagen des Kaliwerkes Unterbreizbach genutzt. Durch Herrn Adler wurde ein sehr interessanter Überblick über die Kalisalzaufbereitung am Standort gegeben.

Die anstehenden Wahlen zum Landesvorstand, zu den Rechnungsprüfern und Delegierten zur Bundesdelegierten-versammlung 2018 wurden erfolgreich durchgeführt.

Zum neuen Vorstand des Landesverbandes der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine Thüringens e.V. gehören:

Bergkamerad Ralph Haase – 1. Vorsitzender

Bergkamerad Olaf Schmidt – 2. Vorsitzender

Bergkameradin Claudia Krumbein – Schatzmeisterin

Bergkamerad Jörg Bodenstein – Protokollführer

Den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Dr. Heinrich Bartl und Udo Tischbein sowie den ebenfalls nicht mehr kandidierenden Rechnungsprüfern Bergkamerad Horst Schulze und Bergkamerad Jürgen Frank wurde herzlich für ihre Arbeit im Vorstand gedankt. Bergkamerad Udo Tischbein wurde auf Beschluss der Landesdelegiertenversammlung zum Ehrenmitglied des Landesverbandes ernannt. In das Amt der Rechnungsprüfer gewählt wurden die Bergkameraden Lutz Kohlhase und Detlef Becker.

Glückauf!

Ralph Haase - 1. Vorsitzender

- 5. Sächsischer Bergmanns-, Hütten- und Knappentag

Der Landesverband der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine Thüringens e.V. war vom 08.-10. September 2017 Gast des 5. Sächsischen Bergmanns-, Hütten- und Knappentages in Ehrenfriedersdorf. Wir konnten einen beeindruckenden Bergmannstag mit vielen Höhepunkten und einem bunten Begleitprogramm erleben.

Der Thüringer Landesverband war mit 10 Mitgliedsvereinen und zirka 100 Bergkameradinnen und Bergkameraden auf der großen Bergparade am Sonntag vertreten. Allen Thüringer Teilnehmern und Gästen sowie insbesondere der vom Bergmannsverein Sankt Barbara aus Nordhausen gestellten Fahnengruppe des Landesverbandes recht herzlichen Dank für die aktive Teilnahme und das tolle Bild des Thüringer Blockes.

Mein Dank auch dem Sächsischen Landesverband der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine unter der Leitung des Vorsitzenden Bergkamerad Ray Lätzsch für die gute Organisation und Durchführung des Bergmannstages.

Wir freuen uns in 5 Jahren 2022 auf den 6. Sächsischen Bergmanns-, Hütten- und Knappentag in Olbernhau.

Glückauf!

Ralph Haase

- Neues Bergbau-Denkmal in Lehesten

Am 02. Juli 2017 konnten die Bergkameradinnen und Bergkameraden vom Traditionsverein Thüringer Schieferbergbau e.V. Lehesten ein neues Bergbau-Denkmal im Rahmen einer feierlichen Zeremonie einweihen.

Dabei handelt es sich um eine komplette Ersatz-Seilscheibe des Fördergerüstes Schacht IV, die beim Abriss eines alten Lokschuppens gefunden wurde. Die 2,70 m im Durchmesser messende und 1,6 t schwere Seilscheibe wurde an zwei aus dem Oertelsbruch gewonnenen Schieferblöcken angelehnt.

Das Projekt wurde Dank des Thüringer Ministeriums für Umwelt, Energie und Naturschutz u.a. mit einer Zuwendung aus den Überschüssen der Staatslotterie des Freistaates Thüringen unterstützt.